Rettet Babelsberg Nulldrei

      Rettet Babelsberg Nulldrei

      Nulldrei am Scheideweg?!

      Unser Sportverein steht aufgrund von machthungrigen und uneinsichtigen Vorständen kurz vor dem Zwangsabstieg in Liga 4 oder sogar Liga 5. Eine Woche vor dem fristgerechten Abgabetermin der notwendigen Lizensierungsunterlagen für die 3. Liga ging der Vorstand an die Öffentlichkeit und teilte so ganz nebenbei mit, dass es gravierende Probleme bei der Finanzierung des Etats gibt und beraumte eine außerordentliche Mitgliederversammlung an. Der Präsident Rainer Speer gab in einem Interview mit dem RBB bekannt ,,das der Verein wohl nicht mehr zu retten sei."

      Der Vorstand, der Aufsichtsrat und der Präsident haben mit keiner Silbe an die treuen Fans gedacht - Wir lassen unseren Verein nicht einfach sterben!

      Wir sind die Basis des Vereins und würden für ihn unser letztes Hemd geben. Viele von uns gehen seit Jahren zu Babelsberg 03, haben ihr ganzes Leben nach ,,ihrer großen Liebe" ausgerichtet, in den Verein ihr ganzes Herzblut gesteckt, hier Freundinnen und Freunde gefunden die ihnen wichtig geworden sind. Wir haben eine Fanszene aufgebaut die in Deutschland eine besondere ist. Nun haben wir nicht einmal eine Woche Zeit um für unseren Verein Geld zu sammeln um vielleicht doch noch das Wunder 3.Liga möglich zu machen oder zumindest eine drohende Insolvenz und damit das Verschwinden unseres Vereins zu verhinden.

      Dies ist eine bitte an alle Symphathisanten und Symphatisantinnen des SV Babelsberg 03, anderer besonderer Vereine oder einfach des emanzipierten Fußballs:

      Helf mit, unsere große Liebe weiter am Leben zu halten und spendet soviel ihr geben könnt und möchtet.

      Solidarität! Vielen Dank an alle UnterstützerInnen!

      Hintergrund: maerkischeallgemeine.de/cms/be…lb-Millionen-Euro-am.html

      maerkischeallgemeine.de/cms/be…nde-Insolvenz-des-SV.html

      Spendenkonto für Nulldrei

      Begünstigte(r): Schöfski/Dudzak
      Verwendungszweck: Rettung SV Babelsberg
      Kto: 1100155836
      BLZ: 160 500 00
      Bank: MBS Potsdam

      Als Kontobetreuer haben sich Ralf Schöfski (Fanbeauftragter des SV Babelsberg 03) und Maik Dudzak (Mitglied im Fanbeirat) zur Verfügung gestellt.

      ACHTUNG! ZUSÄTZLICHES SPENDENKONTO

      Unser ehemaliger Insolvenzverwalter Ulrich Wenzel hat jetzt auch noch ein Konto bei der Commerzbank eingerichtet. Damit können auch Cash-Group-Kunden einen schnellen Transfer ihrer Zahlung genießen. Vielen Dank.

      Begünstigte(r): Ulrich Wenzel
      Verwendungszweck: SV Babelsberg Spendensammelkonto
      Kto: 550541788
      BLZ: 280 400 46
      Bank: Commerzbank Oldenburg


      Nulldrei retten!

      Wie zwischen den Zeilen der Medienberichte immer deutlicher wird, geht es in der Krise bei Nulldrei nicht nur darum, eventuell die Drittligalizenz doch noch zu erreichen.
      Selbst wenn das nicht gelingen sollte, fehlen Mittel, um die abgelaufene Saison ohne Insolvenz abschließen zu können.
      Zwar bemühen sich die bisherigen Entscheidungsträger noch, dieses zu vermeiden, aber die derzeitige Situation schließt ein Scheitern nicht aus.

      Wenn Nulldrei als Verein erhalten wird, besteht aus heutiger Sicht immerhin die Möglichkeit, in einer tieferen Liga zu starten. Für uns als Fans gilt der Text unseres Liedes: Egal in welcher Liga...

      Deshalb bitten wir um zahlreiche und schnelle Spenden auf oben genanntes Treuhandkonto.

      RE: Rettet Babelsberg Nulldrei

      UNTERSTÜTZUNG via SMS - 5 € für NULLDREI, per SMS an 8 11 90

      Sende den Text SVB03 an die 81190 und Du unterstützt unsere Rettungsaktion mit 4,83€ (17ct gehen an den Provider)


      SPENDENKONTO der Sparkasse

      Begünstigte(r): Schöfski/Dudzak
      Verwendungszweck: Rettung SV Babelsberg
      Kto: 1100155836
      BLZ: 160 500 00
      Bank: MBS Potsdam
      IBAN: DE43160500001100155836
      BIC-/SWIFT-Code: WELADED1PMB

      Als Kontobetreuer haben sich Ralf Schöfski (Fanbeauftragter des SV Babelsberg 03) und Maik Dudzak (Mitglied im Fanbeirat) zur Verfügung gestellt.


      SPENDENKONTO für Cash-Group-Kunden

      Unser ehemaliger Insolvenzverwalter Ulrich Wenzel hat ein Konto bei der Commerzbank eingerichtet. Damit können auch Cash-Group-Kunden einen schnellen Transfer ihrer Zahlung genießen. Vielen Dank.

      Begünstigte(r): Ulrich Wenzel
      Verwendungszweck: SV Babelsberg Spendensammelkonto
      Kto: 550541788
      BLZ: 280 400 46
      Bank: Commerzbank Oldenburg


      SPENDEN via PayPal

      Da es mittlerweile auch einige Anfragen aus dem Ausland gab, haben wir uns entschieden, neben den Bankkonten auch ein Pay-Pal-Account einzurichten. Dies reduziert die Bankgebühren erheblich. Die Gelder sind auch hier separiert vom Vereinsvermögen. Die Nutzung erfolgt über den folgenden Link: paypal.com/uk/cgi-bin/webscr?c…275c375afb284863ba74d6cdc
      Servus Babelsberger,

      was ist denn da bei Euch los?

      Wie kommt es, dass immer mehr Vereine in Schieflage geraten, die eigentlich einen gut gewachsenen Anhängerstamm haben?

      Liegt es an überzogenen Gehältern für Vorstände und/oder Spieler?
      Liegt es an mangelnden Einnahmen aus der DFL?

      Ich verfolge die Bundesliga und die Ligen darunter nun ja auch immerhin schon knapp 20 Jahre, deswegen irritiert mich ein Spendenaufruf eher, als dass ich den klaren Nutzen erkenne.
      Ist es nicht Aufgabe der Spieler, der Fädenziehern diese Situation zu bereinigen?

      Mal Klartext.
      Der Anhänger, eines Vereins, der Spieltag um Spieltag seinen Geldbeutel aufmacht wird ganz offensichtlich als komplett nichtig hingestellt, da es "nur" noch um die gerechte Verteilung von Fernsehgeldern geht, wer aus welchen Erlösen wieviel kriegt usw.
      Beispiel:
      Sämtliche Bundesligisten.
      Nicht ein einziger Kader könnte sich allein durch Zuschauereinnahmen und Sponsorengelder finanzieren, wo ist also der wahre Wert des Fans?
      Brutal batrachtet nicht vorhanden,
      die Euros fließen von und an andere Stellen, als Euch (und auch mir) das lieb ist.

      In Krisensituationen kommt man dann in unterklassigen Vereinen dann auf den Trichter, den wahren Fußballfan erneut zu schröpfen,
      wo er doch schon Karte, Wurschtsemmeln und 3 Bier pro Spiel zahlt.
      DA sind Fans auf einmal wieder wichtig....

      Armer Fußball.....
      Das ist ja ein Mist, dann könnte ja sogar Werder II und vielleicht auch Bayern II in der Liga bleiben. Burghausen ist dem sportlichen Abstieg schon entronnen, weil Ahlen pleite ist. Und nun ist auch bei Koblenz gut was los, Haching hat Probleme, Babelsberg, da könnten in der 3. Liga gleich vier oder fünf Vereine pleite gehen.

      Ich würde niemals was für einen Fußballverein spenden, das versickert nämlich danach wieder bei den Bossen, auf so was habe ich keine Lust. Wenn ein Verein runter gewirtschaftet wird, dann schmeiße ich dem verlorenen Geld kein frisches mehr hinterher.

      Mysticus
      vor allem weil diese "vorstand nimmt aus der kasse"-geschichte momentan recht haeufig ist.

      babelsberg ist kein einzelfall.

      wenn der spielbetrieb draufgeht ist es kacke.
      ein abstieg ist soweit von vorteil als dass der verein noch was von hat da der exvorstand verklagt wird.

      geld spenden?

      nur fuer den eigenen herzblutverein und nur wenn es um den verein geht - klassenerhalt verlieren ist lehrgeld.
      Original von GernotP
      was ist denn da bei Euch los?


      kurz und knapp

      Der (noch) Vorstand von Babelsberg ist zu sehr mit der regionalen Politik (Stadt Potsdam sowie Land Brandenburg) "verbandelt". Bei diesen Personen wurde in den letzten Monaten sehr viel aufgedeckt (u.a. ehemalige Stasitätigkeit, Erlöse aus Grundstücksverkäufe in die eigene Tasche, Bespitzelung von Mitarbeitern usw. - bei Interesse mal nach MAZ oder PNN suchen). Tja und bei solch zwielichtigen Personen schrecken jetzt die ganzen Sponsoren mit ihren Zahlungen zurück.

      Der Clou: Knapp eine Woche vor Fristablauf beim DFB verkündete Präsident und Geschäftsführer das kein Geld da ist - was man aber scheinbar intern schon seit dem Winter wusste.

      Das jetztige Ziel lautet: Den Vorstand ablösen (scheint heute geklappt zu haben) und den Verein in Liga 3 zu halten um dann in Zukunft alles transparent zu gestalten. Mitgliederversammlung ist am 31.05.2011. Die Frist beim DFB läuft am 01.06.2011 um 15:30 Uhr ab.

      Gerne weitere Infos falls noch Fragen, ansonsten alles unter babelsberg03.de und im dortigen Forum

      Innerhalb von nichtmal 48 Stunden wurden u.a. folgende Aktionen gestartet:

      Montag: 23.05. Schaltung der ersten Facebook-Seite

      Dienstag: 24.05. Einrichtung der Treuhandkonten

      Mittwoch: 25.05. Einrichtung der PayPal-Überweisung

      Donnerstag: 26.05. Einrichtung des SMS-Spenden-Kontos


      Donnerstag, 26. Mai
      -16 Uhr: Besetzung der Geschäftsstelle
      -19 Uhr: "Flaschenpfand für Nulldrei" am Rathaus Babelsberg

      Freitag, 27. Mai
      -Ganztägig: Bistro Femo am S-Bahnhof, Döneressen für Nulldrei
      -16 Uhr: Mahnwache am Platz der Einheit
      -19 Uhr: großes Fantreffen im Karli

      Samstag, 28. Mai
      -12 Uhr: Demo, Start Rathaus Babelsberg
      -17 Uhr: Benefiz-Stadionfest/Konzert/Bouletunier im Karli

      Sonntag, 29. Mai
      -10 Uhr:"Kicken für Nulldrei" im Karli

      Dienstag, 31. Mai
      -19 Uhr: Mitgliederversammlung im Haus der Jugend (Schulstraße)
      ...hat nicht die Stadt derweil schon 700.000 Öcken locker gemacht...?

      Ich fühle nach, was Du als Anhänger eines Vereins mit durchmachst, aber gegen korrupte Pfründer ist leider kein Kraut gewachsen.

      Wie geschrieben, der Depp ist der echte Fan und der echte Fan ist der Depp!
      Original von GernotP
      ...hat nicht die Stadt derweil schon 700.000 Öcken locker gemacht...?


      jo, reicht aber nicht für Liga 3

      zudem sie das verpachtete Stadion in jedem Fall zurücknehmen müssten

      Original von GernotPIch fühle nach, was Du als Anhänger eines Vereins mit durchmachst, aber gegen korrupte Pfründer ist leider kein Kraut gewachsen.


      deswegen sind ja alle Bedingungen daran geknüpft das der jetztige Vorstand die Plätze räumt

      suite101.de/content/sv-babelsb…arf-nicht-sterben-a113422
      Original von tommybln
      aber hies es nicht das so viele Sponsoren abgesprungen sind, weil ein Spieler von 03 einige Casinos überfallen haben soll???


      Oh, ganz falsche Fährte. Bitte keine Fakten vertauschen weil die "große Zeitung mit den vier Buchstaben" wieder mal alle Infos in einen Topf wirft, danke.
      kleine Zwischen-Info

      - soeben tritt Rainer Speer als Vorstandsvorsitzende zurück und der bis dato amtierende Vorstand wurde aufgelöst

      - Thomas Bastian als neuer Vorsitzender des Vorstandes gewählt, weitere Vorstandskollegen werden morgen auf der Mitgliederversammlung vorgestellt

      - Stand des Bürgschaftskontos 47.003,00 €

      - Stand MBS Konto + PayPal + SMS-Konto 44.884,36 €

      - Stand Cash-Group 3170,70 €

      - Stand Versteigerung (Spieler versteigern ihre Trikots) ca. 2500 €

      - diverse kleinere Spendenaktionen die noch laufen

      - 31.05.2011 um 19:00 Uhr außerordentliche Mitgliederversammlung
      Original von Babelsberger
      @ GernotP

      hier mal ein schöner Artikel der so ziemlich alles zusammenfasst

      welt.de/politik/deutschland/ar…s-idyllische-Potsdam.html

      nimmt aber ein bisschen Zeit in Anspruch :)


      Servus Babelsberger,

      habe mir den Artikel durchgelesen und jede Zeile davon ist es wert, gelesen und verstanden zu werden!

      Ein wenig erinnert das an die parodierten, aber real-beissenden Szenen aus "der Bulle von Tölz", in der immer wieder Machenschaften von diversen Herrn aufs Korn genommen werden.

      Lustig ist das an der Stelle nicht, aber leider Usus, mit dem man sich erst konfrontiert sieht, wenn diverse Journalisten mal recherchieren und das in Licht und Kamera rücken.

      Helmut Schmidt sagte mal, dass Politik mit einem Theaterspiel zu vergleichen ist. Überträgt man das, kommt man zwangsläufig zum logischen Schluss, was die Bühne ist: der Sport.

      Ob Politik oder Sport, beides polarisiert und gewährt Schlüsselfiguren Kompetenzen, die sie eigentlich nicht haben, treffen Entscheidungen, die genau die treffen, die es am wenigsten verdienen: die ehrlichen, braven "Deppen"...
      Original von GernotP
      ...mit anderen Worten "und nächstes Jahr gleiches Thema wieder!"...


      Mit den bisher installierten Leuten eigentlich undenkbar, zumal dies eine einmalige Aktion gewesen sein sollte.

      Die Vereine haben nun größtenteils den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht, jetzt ist der DFB an der Reihe um die Situation erträglicher zu gestalten.